Start Kontakt
23 | 01 | 2020

Rechenschaftsbericht OV 30

Die Aktivitäten unseres Ortsverbandes seit der Generalversammlung am 14.12.2017

Rechenschaftsbericht Ortsverband Sülz/Klettenberg Generalversammlung am Dienstag, den 29. Oktober 2019 Pfarrsaal St. Nikolaus

Letzte Generalversammlung
14. Dezember 2017

 

 

Vorstandsitzungen 2018-2019:
 

23.01.2018

13.03.2018

29.05.2018

12.07.2018

04.09.2018

11.10.2018

Ausfall des Vorsitzenden aufgrund familiären Trauerfalls (besonderer Dank an insb. Axel Hopfauf und die Stellvertreter für Organisation und Terminplanung 2019)

16.04.2019

06.06.2019

12.09.2019

10.10.2019

 

Die Protokolle liegen zur Einsicht bereit.

 

Mitgliederversammlungen:
15.11.2018 (Vortrag Axel Voss MdEP zum europäischen Parlament und zur Europawahl, Ehrung langjähriger Mitglieder)

 

Wahlkämpfe: Europawahlkampf 2019
Der Europawahlkampf ist unter schwierigen Vorzeichen (Debatte Art. 13) vom Ortsverband durchgeführt worden. Wohl ein hoher Grad an Ablehnung gerade durch jüngere Bürger hat zu erheblichen Verlusten an Plakaten geführt, der aufgrund der begrenzten Reserven auch nur teilweise ersetzt werden konnte. Nichtsdestotrotz sind die üblichen Stände und zwei Canvassing-Aktionen durchgeführt worden. Das Ergebnis war den Erwartungen gemäß eher mäßig, im Ortsverband allerdings nicht schlechter als im allgemeinen Trend. Axel Voss wurde als Europaabgeordneter wiedergewählt.

 

After-Work-Kölsch:
Seit Anfang 2018 führt der Ortsverband zusammen mit unserer Stadtverordneten Claudia Heithorst und den Bezirksvertretern am jedem letzten Donnerstag im Monat einen „After-Work-Kölsch“- Stammtisch um 18:00 Uhr in der Gaststätte Zur Sülzburg durch. Die Veranstaltung wird sowohl von den Mitgliedern als auch Bürgern gut angenommen. Auch über den OV hinaus.

 

Bürgerforen mit Claudia Heithorst MdR:
5.   September 2019: Zukunft Verkehr und Schulwegsicherung in Köln Sülz und Klettenberg Andrea Blome, Beigeordnete der Stadt Köln für das Dezernat Mobilität und Verkehrsinfrastruktur

Platz für Pänz:
Sowohl 2018 als 2019 haben wir den Schulen im Stadtteil Kamellen im Wert mehreren hundert Euro zur Verfügung stellen können. Besonderer Dank gilt hier wie immer Egbert Bischof für die Spendenakquise und Organisation

 

Ostereieraktionen:
Sowohl 2018 als auch 2019 sind wie gewohnt am Ostersamstag Ostereier am Klettenberggürtel verteilt worden.

 

Carreé-Fest:
Teilnahme 2018/2019

 

Biwak:
Beide Biwaks haben wie gewohnt stattgefunden. Besonderer Dank geht hier an die Stellvertreter, da der Vorsitzende 2018 krankheitsbedingt und 2019 aufgrund eines Trauerfalls gar nicht oder nur teilweise zur Verfügung stand.

 

Weihnachtsfeier:
Ebenso beide Weihnachtsfeiern.

 

Anzeigen Festschriften:
Nach wie vor unterstützen wir die Sülzer Familisch und Kölle bliev Kölle mit Anzeigen in deren Festschriften

 

Homepage:
Die Homepage läuft dank der Bemühungen Host Tomiuks, obwohl der Vorsitzende zugibt, dass er selbst mehr Artikel liefern sollte.

 

Canvassing:
Die Flyer-Aktion „Viel erreicht für Köln“ der CDU Köln ist im Ortsverband in Form von

Briefkastencanvassing durchgeführt worden. Insgesamt wurden 350 Haushalte bespielt. Eine Stand-Canvassing-Aktion steht noch aus.

 

Politisches:
Politisch standen die vergangenen zwei Jahre, neben dem Europawahlkampf, insbesondere im Zeichen des geplanten Ausbaus der Anlagen des FC, sowie der Schulsituation im Ortsverband. Daneben die fortgesetzte Sperrung der Zülpicher Straße, sowie das Langzeitkonzept der KVB, hier insbesondere der Ausbau der Linie 13.

·                  Bzgl. des FC hat sich der Ortsverband zunächst für den Kompromissvorschlag einer

verringerten Aufbaus eingesetzt. Im Rahmen der in den letzten Monaten dramatisch

angestiegenen Umweltschutz-Bedenken, mag nun aber selbst beim FC ein Umdenken stattfinden, der Ortsverband ist dem gegenüber offen und setzt sich weiterhin für eine ausgeglichene Lösung zw. den berechtigten Interessen des FC und dem Umweltschutz ein.

·                  Der Ortsverband ist sehr unglücklich mit der Verwaltungslösung für die Schulsituation in

Sülz/Klettenberg. Insbesondere mit der Aufteilung von Lehrerkollegium und Schülerschaft.

Besonders zu erwähnen ist hier der Einsatz von Dr. Klaus Zimmermann und Horst Tomiuk für alternative Lösungen. Eine mögliche Alternativlösung die den räumlichen Abstand sehr verringern würde ist auch dank der Bemühungen von Dr. Klaus Zimmermann und Claudia Heithorst noch im Gespräch.

·                  Die fortgesetzte Sperrung der Zülpicher Straße ist ein Ärgernis. Allerdings ist hier die

realistische Annahme wohl, dass die Mehrheit in Rat und BV wohl kein Interesse an der

Abschaffung dieses permanenten Verkehrsversuchs hat.

·                  Bzgl. der Linie 13 rechnet es sich der Ortsvorstand aufgrund langjähriger und wiederholter Kritik an einem unnötigen Ausbau stolz an, dass jede Planung wohl eine Tieferlegung oder sogar komplett unterirdische Lösung beinhalten wird. Mit anderen Worte: Ferne, ferne

Zukunftsmusik.

·                  Besonderer Dank auch an unsere Bezirksvertreter Alexander Born und Michael Lhotka für

Ihre Arbeit und Berichte an den Ortsvorstand.

 

Aktivitäten im vorpolitischen Raum: (Gesprächsrunden)
·                  Genossenschaftswesen in SK: Martin Frysch von der GWG Köln Sülz

·                  Schulsituation in Sülz/Klettenberg: Herrn Keith Achtergarde, Schulleiter der Theodor-

Heuss-Realschule

·                  Kölsch Hätz Nachbarschaftshilfe

·                  Gespräch mit Dr. Lothar Becker vom Ausländeramt Köln

·                  Gespräch Bernd Petelkau MdL, Partei und Fraktionsvorsitzender CDU Köln

·                  Gespräch mit Herrn Dr. Kosche, Vorsitzender des DJK Südwest

 

Nominierungen für die Kommunalwahlen 2020:
·                  Für den Wahlbezirk 16 – Klettenberg, Sülz I hat sich der Ortsverbandsvorstand für Dr. Klaus

Zimmermann ausgesprochen. Mittlerweise hat Herr Dr. Klaus Zimmermann jedoch zugunsten

von Aaron Appuhn, unterstützt von der JU Lindenthal zurückgezogen. Der Vorsitzende bedankt sich ausdrücklich bei Dr. Klaus Zimmermann für seine Entscheidung zugunsten eines jungen Kandidaten unter Zurückstellung eigener sehr berechtigter Interessen.

·                  Für den Wahlbezirk 17 – Sülz II hat sich der Ortsverband für Claudia Heithorst

ausgesprochen.

 

Finanzen:
Die Finanzsituation ist solide für den laufenden Geschäftsbetrieb. Allerdings werden wir für den Kommunalwahlkampf 2020 Spenden einwerben müssen

 

 

Für die Richtigkeit

 

 

Christian Petzoldt Ortsverbandsvorsitzender

Zurück