Start Kontakt
19 | 02 | 2018

Platz für Pänz

Dieser Kinderreichtum spiegelt sich in auch im täglichen Stadtbild unseres Viertels wieder. Darauf können wir in unserem Veedel stolz und glücklich sein!

Sind wir in Sülz und Klettenberg aber auch der kinderfreundlichste Stadtteil, zumindest in Köln? Diese Frage versuchen wir mit der Initiative “Platz für Pänz” zu beantworten und wollen diesem erklärten Ziel ein wenig näher kommen. Dabei setzen wir auf Ihre Hilfe, auf Ihr Mittun! Wir wollen die “frohe Botschaft”, die Erkenntnis, die positive Nachricht, kinderreichste Stadtteile zu sein, verbreiten und plakatieren. Wir wollen “Platz” schaffen in den Köpfen der Erwachsenen, der Institutionen und Einrichtungen in unserem Veedel für die kleinen und großen Probleme unserer Pänz.

Mit unserem ersten Schritt, dem Aufkleber zur Initiative, wollen wir einen gewissen Stolz (kinderreichste Stadtteile) aufbauen, denn dieser ist eine gute Basis für bewusstes Handeln, ein freudiges Engagement für unsere Pänz. Der Entwurf stammt von Wilhelm Schlote, der in Sülz wohnt und arbeitet. Der international bekannte “Buntstiftmaler”, wie er sich selbst bezeichnet, hat sein Atelier in der Sülzburgstraße… Und sich spontan bereit erklärt diese Inititative zu unterstützen: “Kinder sind unsere Zukunft und ich bin stolz, bei der Aktion dabei zu sein.”

Sie haben Ideen wie wir in Sülz und Klettenberg mehr “Platz” für unsere Pänz schaffen können? Kontaktieren Sie uns: info@platz-fuer-paenz.de

Zurück